start

Herzlich Willkommen

ascolta auf Facebook

Newsletter abonnieren


DIE NÄCHSTEN KONZERTE:


9. Mai, Stuttgart Theaterhaus P1

SÜDSEITE NACHTS

ascolta plays "Traummechanik" Werke von N.A. Huber, Eres Holz, Boris Müller (neues Werk), Enno Poppe u.a.


21.Mai, Mannheim Nationaltheater

Portraitkonzert Chaya Czernowin


 

Am 9. Mai um 20 Uhr spielt ascolta "Traummechanik" in der Reihe Südseite Nachts im Theaterhaus Stuttgart, P1


Nicolaus A. Hubers Traummechanik war der Inspirationsgeber für dieses Konzertprogramm. Der Begriff weckt allerlei Assoziationen, er macht neugierig und irritiert. So auch die Werke des Abends, die meist beide Elemente - den motorischen Duktus und die Traumstimmung - vereinen. In C.J. Walters Interferenzen etwa bespielen drei Schlagzeuger den Innenraum des Flügels und kreieren sphärische Klänge. Und der ascolta-Schlagzeuger und Komponist Boris Müller hat ein Poème Mécanique als direkte Antwort auf Huber geschrieben, das alle klanglichen Finessen seines Instrumentariums auslotet, und das hier erstmals aufgeführt wird.

Mit dem zweiten Hauptwerk des Abends, der szenischen Opera (forse) des Italieners Francesco Filidei öffnet sich ein Fenster in eine fast surreal anmutende, traumartige Welt mit pulsierenden Klängen, Vogelstimmen und Rezitationen nach Pierre Senges.


Zum Programm


Karten zu 12 / erm. 8 Euro an der Abendkasse vor P1